Watzmann Überschreitung unter der Woche
Über Hocheck - Mittel- und Südspitze


Aufstieg Zum Watzmannhaus Mit Blick Ins Watzmann KarAufstieg Zum Watzmannhaus Zur Watzmann UeberschreitungDas Watzmannhaus Ist Stuetzpunkt Fuer Wanderungen Zum Watzmann Gipfel Und Fuer Die WatzmannueberschreitungFrueher Morgen Und Blick Vom Watzmannhaus Zum Kleinen Watmann Aufbruch Zur UeberschreitungSonnenuntergang Am WatzmannhausDie Watzmannueberschreitung Beginnt Am Hocheck Bis Zur MittelspitzeDer Aufstieg Vom Watzmannhaus Zum Hocheck Ist Beginn Der Watzmann UeberschreitungTraumhafter Ausblick Ins Berchtesgadener Land Auf Der Watzmann UeberschreitungPause Am Hocheck An Der Unterkunftshuette Am Weg Ueber Den WatzmannAm Klettersteig Der Watzmann Ueberschreitung In BerchtesgadenUeber Den Watzmann Klettern Mit BergfuehrerMit Berchtesgadener Bergfuehrer Auf Der Watzmann UeberschreitungKlettersteig Und Bergtour Die Watzmannueberschreitung In BerchtesgadenDie Anspruchsvolle Bergtour Ueber Den Watzmann Ist Die Ueberschreitung Von Hocheck Mittelspitze Und SuedspitzeDie Schwierigkeit Der Watzmannueberschreitung Sind Die Ungesicherten Passagen Am GratErstes Ziel Am Watzmann Ist Die Mittelspitze Mit 2713 Metern HoeheMit Einem Bergfuehrer Ueber Den WatzmannUngesicherte Passagen Auf Der WatzmannueberschreitungUnterwegs In Berchtesgaden Ueber Den Watzmann Mit Einheimischen BergfuehrerBergsteigen Und Klettersteig Am Watzmann Mit BergfuehrerBlick Auf Die Loferer Steinberge Im Berchtesgadener Land 1Blick Auf Die Suedspitze Und Die Watzmann Ostwand Auf Der GratueberschreitungDas Steinerne Meer Und Die Markante Schoenfeldspitze Vom Watzmann Gipfel Aus GesehenDer Lange Weg Ueber Den Watzmann Zur WimbachgriesshuetteKlettern Auf Der Watzmann UeberschreitungDie Steilste Stelle Am Watzmanngrat Ist Kurz Vor Dem Gipfel Der SuedspitzePausieren Am Watzmann Gipfel Der Suedspitze Nun Beginnt Der Abstieg Ins WimbachgriessAm Gipfel Der Watzmann Suedspitze Blick In Die Watzmann Ostwand Und Auf Den KoenigsseeWandern Am Koenigssee Mit Blick Auf Den Watzmann Und Das WimbachtalDer Grosse Hundstod Auf Der Wanderung Im Nationalpark BerchtesgadenWandern Im Wimbachgriess Und Zur WimbachgriesshuetteWandern Lernen Im Kurs Fuer Bergwanderer In Berchtesgaden Im Nationalpark
Aufstieg Zum Watzmannhaus Mit Blick Ins Watzmann Kar
Aufstieg Zum Watzmannhaus Zur Watzmann Ueberschreitung
Das Watzmannhaus Ist Stuetzpunkt Fuer Wanderungen Zum Watzmann Gipfel Und Fuer Die Watzmannueberschreitung
Frueher Morgen Und Blick Vom Watzmannhaus Zum Kleinen Watmann Aufbruch Zur Ueberschreitung
Sonnenuntergang Am Watzmannhaus
Die Watzmannueberschreitung Beginnt Am Hocheck Bis Zur Mittelspitze
Der Aufstieg Vom Watzmannhaus Zum Hocheck Ist Beginn Der Watzmann Ueberschreitung
Traumhafter Ausblick Ins Berchtesgadener Land Auf Der Watzmann Ueberschreitung
Pause Am Hocheck An Der Unterkunftshuette Am Weg Ueber Den Watzmann
Am Klettersteig Der Watzmann Ueberschreitung In Berchtesgaden
Ueber Den Watzmann Klettern Mit Bergfuehrer
Mit Berchtesgadener Bergfuehrer Auf Der Watzmann Ueberschreitung
Klettersteig Und Bergtour Die Watzmannueberschreitung In Berchtesgaden
Die Anspruchsvolle Bergtour Ueber Den Watzmann Ist Die Ueberschreitung Von Hocheck Mittelspitze Und Suedspitze
Die Schwierigkeit Der Watzmannueberschreitung Sind Die Ungesicherten Passagen Am Grat
Erstes Ziel Am Watzmann Ist Die Mittelspitze Mit 2713 Metern Hoehe
Mit Einem Bergfuehrer Ueber Den Watzmann
Ungesicherte Passagen Auf Der Watzmannueberschreitung
Unterwegs In Berchtesgaden Ueber Den Watzmann Mit Einheimischen Bergfuehrer
Bergsteigen Und Klettersteig Am Watzmann Mit Bergfuehrer
Blick Auf Die Loferer Steinberge Im Berchtesgadener Land 1
Blick Auf Die Suedspitze Und Die Watzmann Ostwand Auf Der Gratueberschreitung
Das Steinerne Meer Und Die Markante Schoenfeldspitze Vom Watzmann Gipfel Aus Gesehen
Der Lange Weg Ueber Den Watzmann Zur Wimbachgriesshuette
Klettern Auf Der Watzmann Ueberschreitung
Die Steilste Stelle Am Watzmanngrat Ist Kurz Vor Dem Gipfel Der Suedspitze
Pausieren Am Watzmann Gipfel Der Suedspitze Nun Beginnt Der Abstieg Ins Wimbachgriess
Am Gipfel Der Watzmann Suedspitze Blick In Die Watzmann Ostwand Und Auf Den Koenigssee
Wandern Am Koenigssee Mit Blick Auf Den Watzmann Und Das Wimbachtal
Der Grosse Hundstod Auf Der Wanderung Im Nationalpark Berchtesgaden
Wandern Im Wimbachgriess Und Zur Wimbachgriesshuette
Wandern Lernen Im Kurs Fuer Bergwanderer In Berchtesgaden Im Nationalpark

Überschreitung mit Watzmann-Bergführer

Am Nachmittag starten wir die Zweitagestour zum bekannten und beliebten Watzmannhaus. Auf der Hütte erlebst Du unter der Woche eine entspannte Atmosphäre auf der Terrasse mit einem grandiosen Ausblick auf Berchtesgaden und seine Umgebung. Bei Sonnenaufgang startest Du die sehr lange, aber imposante Alpintour. Noch auf einfachen Wegen und Pfaden erreichst Du den ersten Gipfel, das Hocheck. Am Gipfelkreuz kannst Du ohne Gedränge und in ruhiger Atmosphäre die Aussicht genießen und den Grat bestaunen. Während die meisten Bergsteiger hier ihr Ziel erreicht haben und ins Tal umkehren, beginnt Deine Herausforderung über den abwechslungsreichen Grat zum höchsten Punkt des Watzmanns, die Mittelspitze mit 2.713 m Höhe. Ohne Stau und mit genügend Platz zum Fotografieren setzen wir den Weg Richtung Südspitze (2.712 m) fort. Atemberaubende Tiefblicke Rchtung Königsee und Wimbachgries, immer wieder mit Blick in die berüchtigte Watzmann-Ostwand, machen die Tour so eindrucksvoll.

 

Erlebe mit Deinem Watzmannführer eine der abenteuerreichsten Gratüberschreitung der Ostalpen mit weitreichenden Ausblicken auf die faszinierende Bergwelt im Nationalpark Berchtesgaden ohne großen Ansturm und Andrang in ruhiger Kulisse.

 

Der anspruchsvolle Klassiker für ambitionierte Bergsteiger in Berchtesgaden.

 

Touren "Highlights"

  • Watzmann Überschreitung unter der Woche
  • Großartiges Panorama während der Tour
  • Imposante Gratüberschreitung
  • Hocheck (2.651 m) - Mittelspitze (2.713 m) - Südspitze (2.712 m)
  • Bekanntes Watzmannhaus
  • Klettersteigausrüstung leihweise

Anforderungen

Für diese Tour auf den Watzmann solltest Du über eine sehr gute Kondition für Gehzeiten bis 10 Stunden reine Gehzeit verfügen. Du bist trittsicher und schwindelfrei. Die Watzmann Überschreitung ist kein klassischer Klettersteig, der über die gesamte Länge versichert ist, sie ist mehr eine Bergtour für den geübten Bergsteiger. Idealerweise hast Du für die Watzmannüberschreitung bereits eigene Erfahrung am Klettersteig.

 

Mäßige Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle Unternehmung

  • B mäßig schwierig
  • Hervorragende Kondition für die Überschreitung mit 10 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.300 Hm im Aufstieg / bis 2.100 Hm im Abstieg
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für ausgesetzte Wege
  • Wander- und Bergerfahung


Dies ist KEINE Tour für Einsteiger, sondern für Bergsteiger!

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag

Für den Klassiker am Watzmann treffen wir uns am Nachmittag am Wanderparkplatz Wimbachbrücke im Bergsteigerdorf Ramsau nahe Berchtesgaden. Nach einem kurzen Ausrüstungs- und Rucksackcheck und der Programmbesprechung starten wir gemütlich über die Mitterkaseralm zum Watzmannhaus, wo uns die Wirtsleute Bruno und Annette mit ihrem freundlichen Team erwarten. Während dem Aufstieg erzählt Dir Dein Watzmannführer die eine oder andere Geschichte über den Mythos "König Watzmann" und zeigt Dir die imposanten Gipfel des Berchtesgadener Landes. Im Zimmerlager übernachten wir auf dem Watzmannhaus.

Gz 3 - 4 h / ↑ 1.300 Hm


2. Tag

Nach einem herzhaften oder süßen Frühstück starten wir bei Sonnenaufgang die heutige Etappe. Von der Hütte weg gehen wir über den breiteren Weg gemütlich ein. Der Weg wird schmaler und Wegloser zum ersten Steilaufschwung - den "Hochstieg". Während wir den breiten Rücken zum ersten Gipfel marschieren, bekommst Du erste Einblicke ins Steinerne Meer und auf die "Watzmannkinder". Am Gipfelkreuz des Hochecks legen wir eine Rast ein und machen uns fertig für die Gratüberschreitung. Ab jetzt beginnt die drahtseilversicherte Überschreitung der weiteren zwei Watzmann Gipfel. Nach ca. einer Stunde über schmalen Grat und Steig oberhalb des Königsees erreichst Du die höchste Erhebung des Watzmanns, die Mittelspitze (2.713 m). Nach einer kurzen Pause setzen wir den Weg fort zur 2.712 m hohen Südspitze. Bei Problemen und exponierten Stellen unterstützt Dich Dein Watzmannführer mit Seil und Tipps. Am Gipfelkreuz der Südspitze treffen die Wege der Überschreitung und der Watzmann-Ostwand zusammen. Königsee - Großvenediger - Großglockner und manchmal die Zugspitze erstrecken sich in der Ferne. Bei dieser Aussicht möchte man die Zeit anhalten und nicht mehr absteigen. Nach einer ausgiebigen Pause heißt es wieder höchste Konzentration für den 2.000 Höhenmeter langen Abstieg. Im Wimbachgrieß angekommen dauert es nicht mehr lange bis zur Wimbachgrießhütte, wo wir uns nochmals stärken. Die Anstrengung ins Gesicht geschrieben kehren wir ein letztes mal im Wimbachschloss auf ein kühles Radler ein, bevor wir das heutige Ziel erreichen, die Wimbachgrießhütte. Die Watzmann Überschreitung mit seinen 16 Kilometern ist geschafft und jeder kann stolz auf sich sein.

Gz 8 - 10 h / ↑ 1.100 Hm, ↓ 2.100 Hm

 

Geänderter Tourenverlauf ab dem 10.09.2018 da wegen renovierungsarbeiten keine Übernachtung auf dem Watzmannhaus möglich ist!!

 

1. Tag

Treffpunkt für die Watzmann Überschreitung ist am Nachmittag am Wanderparkplatz Wimbachbrücke in Ramsau bei Berchtesgaden. Von hier starten wir unseren Aufstieg. Nach einer kurzen Programmbesprechung steigen wir gemütlich über die Forststraße vorbei an der Schapachalm zur Kührointalm auf. Die Hütte liegt am Fuße des kleinen Watzmanns. An der Hütte angekommen können wir nach einer kurzen Rast zur Achenkanzel wandern. Dort genießt Du bei die eindrucksvolle Aussicht auf den Königsee und das Steinerne Meer.

Gz 2,5 h / ↑ 800 Hm

 

2. Tag

Früh brechen wir bei Dunkelheit auf. Über den Falzsteig vorbei an der Falzalm erreichen wir über Serpetinen das Watzmannhaus. Die ersten Sonnentrahlen erwarten uns bei einer gemütlichen Eingehstrecke bevor wir den ersten Steilaufschwung den "Hochstieg" erreichen. Von hier geht es weiter immer entlang des breiten Rückens bis zum ersten Watzmanngipfel, dem Hocheck. Eine Rast am Gipfelkreuz, erhaben über dem noch im Schatten liegenden Berchtesgadener Talkessel, stärkt uns für den Weiterweg. Hier beginnt die eigentliche Tour mit der Überschreitung der Drei Watzmann Gipfel. Die Watzmann Überschreitung ist ein teilweise mit Drahtseilen versicherter Steig entlang des schmalen Grates oberhalb des Königssees. An besonders exponierten Stellen unterstützt Dich Dein Bergführer mit dem Seil. Rund 3,5 Stunden dauert die luftige Gratüberschreitung vorbei am höchsten Watzmanngipfel (Mittelspitze 2.713 m) bis zum Ende des Grates auf der Südspitze. Die Südspitze ist der Markante Gipfel am Ausstieg der berüchtigten Watzmann Ostwand. Der Ausblick auf den Königssee und auf die Gletscherberge Großglockner und Großvenediger sind ein würdiger Abschluss bevor es wieder hinunter ins Tal geht. Die Watzmannüberschreitung ist noch lange nicht vorbei! Jetzt beginnt der lange Abstieg ins Wimbachtal. An diesem Tag müssen über 2.000 Höhenmeter im Abstieg überwunden werden. Die Wimbachgrieshütte kommt für eine erste Stärkung gerade recht. Die erfolgreiche Berg- und Klettersteigtour über den Watzmann ist fast geschafft und ein kühles Radler löscht den Durst. Eine weitere Hütte, das Wimbachschloss, stärkt uns noch einmal, bevor wir wieder am Treffpunkt der Wimbachbrücke angelangen. Die Watzmann Überschreitung mit seinen 16 Kilometern ist geschafft und jeder kann stolz auf sich sein.

Gz 10 - 12 h / ↑ 1.650 Hm, ↓ 2.100 Hm

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 2 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Klettersteigausrüstung leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 9 €

Leistungen exklusive

  • 1 x Übernachtung im Watzmannhaus mit Halbpension (ca. 45 €)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 10 € in Münzen, keine Wechselmöglichkeit vor Ort!)
  • Individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Übernachtung bei den Terminen ab dem 10.09.2018

 

  • 1 x Übernachtung auf der Kührointalm mit Halbpension (ca. 60 €)(keine DAV-Hütte)
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 10 € in Münzen, keine Wechselmöglichkeit vor Ort!)
  • Individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise & Tipps

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Schweizer Alpenclub SAC, Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

Weiterführende Informationen

Bitte beachte folgenden Link

Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

Beschreibung der Region

Berchtesgaden und der Watzmann

Der Watzmann ist mit 2.713 m Höhe nach der Zugspitze das zweithöchste Bergmassiv in Deutschland. Für die "Berchtesgadener" zählt die Zugspitze allerdings nicht als höchster Berg Deutschlands, da es ja ein Grenzgipfel ist und nicht gänzlich auf bayerischem und damit deutschem Boden steht... Somit hat der Watzmann schon seit jeher eine große Bedeutung im Berchtesgadener Land. Der Watzmann Gipfel wird auch als "König Watzmann" bezeichnet. Der Sage nach ist das Watzmannmassiv eine versteinerte Königsfamilie, die sehr grausam zu Mensch und Tier war. In einer Version der Sage wurde eine Bauernfamilie Opfer der brutalen, blutrünstigen Jagdmeute des König Watze mitsamt seinen Jagdhunden. Die Bäuerin verfluchte den König und flehte an Gott, die verhasste Königsfamilie zu versteinern. Seither thront der verfluchte König über dem Berchtesgadener Talkessel. Der Hundstod im Steinerner Meer ist in der Namensgebung auf die Sage zurückzuführen.

Der Heimatschriftsteller Ludwig Ganghofer verbreitete die Sage mit seinem Roman "Die Martinsklause". Wolfgang Ambros griff die Sage 1974 mit dem Musik- und Muscial-Titel "Der Watzmann ruft" auf.

 

Der Watzmann und Bergsteigen

Viele Wege führen um und auf den Watzmann. Viele klassische Wanderwege von Hütte zu Hütte umrunden das Watzmannmassiv und den Königssee. Ein Netz aus zahlreichen Hütten bilden für den Wanderer ideale Stützpunkte, um den Nationalpark Berchtesgaden und die einzigartige Schönheit der Natur zu genießen. Die Touren "Die Watzmanntour" und "Wandern rund um den Königssee zum Watzmann" bringen die Natur auf wanderbare Art und Weise näher.

 

Watzmann Ostwand

Der berühmteste und berüchtigste Weg auf den Watzmann ist sicherlich die Watzmann Ostwand. Erstbegangen 1881 durch den Ramsauer Bergführer Johann Grill in 14 Stunden. Der Weg wird bis heute begangen und ist nach dem Bergführer benannt, der den Hausnamen "Kederbacher" trug. 1.800 Höhenmeter hat die Watzmann Ostwand und ist somit die höchste Wand der Ostalpen. Seit jeher ist die Besteigung der Ostwand eine Herausforderung für Bergsteiger. Geführt durch einen Bergführer in die Ostwand oder auf eigene Faust. Es ist und bleibt eine Herausforderung, bei der leider bis heute schon mehr als 100 Bergsteiger ihr Leben zollen mussten.

 

Watzmann Überschreitung

Die Watzmann Überschreitung ist eine klassische und herausragende Bergtour im Watzmanngebiet. Weit über die Grenzen hinaus bekannt und beliebt. Der Verbindungsgrat zwischen den drei Watzmanngipfeln wird mit einer Länge von rund 3 Kilometern (!!) überschritten. Viele luftige und ausgesetzte Passagen wechseln mit gemütlichen Sektionen ab. Die Überschreitung des Watzmanns ist nach wie vor eine ernsthafte Unternehmung. Stellenweise ist der Grat mit Drahtseilen versichert, es müssen jedoch zwingend viele Stellen im Absturzgelände ohne Sicherung überwunden werden. Der einheimische Bergführer unterstützt Dich hier mit dem Seil und Du kannst die Watzmannüberschreitung in vollen Zügen genießen.

 

Der Nationalpark Berchtesgaden

wurde 1978 gegründet und umfasst ein Gebiet von 210 qkm. Er erstreckt sich rund um den Königssee und beherbergt eine Vielzahl an Pflanzen und Tieren. Steinadler, Gemsen, Murmeltiere haben hier ihren Lebensraum und seit kurzem sind auch wieder Steinböcke angesiedelt. Der Nationalpark wird von Rangern betreut, die im Park unterwegs sind und dem Wanderer und Kletterer stets Rede und Antwort stehen. Das Wandern und Klettern im Nationalpark muss behutsam ausgeführt werden und entsprechend den Wegen und Regeln des Parks. Ein gutes Miteinader mit Natur und Freizeit ist dennoch möglich.

 

Hier kommst Du zur Nationalpark Seite mit vielen weiteren Informationen:

http://www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de/

Unterkünfte während der Reise

Unser Stütztpunkt für die Watzmann Überschreitung ist das Watzmannhaus. Die große und traumhaft gelegene Hütte liegt am Fuße des Gipfelaufschwungs zum Watzmann auf 1.930 m Höhe mitten im Nationalpark Berchtesgaden. Das Watzmannhaus wurde bereits 1888 von der Sektion München erbaut. Die Lage erhaben über dem Berchtesgadener Talkessel ist einmalig und der Sonnenuntergang auf der Terrasse nicht zu beschreiben...

Entgegen vieler im Internet kommunizierter Meinungen ist das Watzmannhaus eine blitzsauber geführte Berghütte mit freundlichem Personal und hervorragender Verpflegung.


Information zur Unterkunft

  • Übernachtung mit Halbpension im Zimmerlager
  • Hervorragende Verpflegung
  • Geniale Lage über Berchtesgaden
Das Watzmannhaus Ist Stuetzpunkt Fuer Wanderungen Zum Watzmann Gipfel Und Fuer Die WatzmannueberschreitungBlick Zum Watzmann Haus Von Der Gotzen Alm Auf Der Wanderung Rund Um Den KoenigsseeBlick Aus Dem Watzmannhaus Zum WatzmannWanderung Zum Watzmann Gipfel Am MorgenSonnenuntergang Am Watzmannhaus
Das Watzmannhaus Ist Stuetzpunkt Fuer Wanderungen Zum Watzmann Gipfel Und Fuer Die Watzmannueberschreitung
Blick Zum Watzmann Haus Von Der Gotzen Alm Auf Der Wanderung Rund Um Den Koenigssee
Blick Aus Dem Watzmannhaus Zum Watzmann
Wanderung Zum Watzmann Gipfel Am Morgen
Sonnenuntergang Am Watzmannhaus
p.P. ab 265,00 €
Tourdauer:
2 Tage
Teilnehmer:
min. 3, max. 4
Land:
Deutschland
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.2
Tourtermine:
28.08. - 29.08.2018 259,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
07.09. - 08.09.2018 259,00 €
Bergführer: Hans Eichholzer
11.09. - 12.09.2018 259,00 €
Bergführer: Martin Bauregger
26.09. - 27.09.2018 265,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: