Skitouren auf der Tuoi Hütte
Skitouren in der Silvretta mit Piz Buin


Abfahrt In Der SilvrettaPause Bei Den Skitouren An SilvesterSilvester Skitouren Von Der Tuoi Huette Aus Auf Den Piz BuinPulverschnee An Der Tuoi Huette Bei Der Skitourenwoche SilvesterPiz Buin Dreilaenderspitze Mit Schneeschuhen Und Auf Skitour 1Skitour Tuoi Huette SilvrettaSkitouren In Der Silvretta Rund Um Die Tuoi Huette An SilvesterSkitouren Und Schneeschuhtouren Auf Den Piz BuinAm Gipfel Des Piz Buin Auf Skitour Und Schneeschuh Tour Mit Bergfu HrerAufstieg Zum SilvrettahornDas Silvrettahorn Vom Piz Buin Aus GesehenDie Silvretta Auf Der Schneeschuh Durchquerung
Abfahrt In Der Silvretta
Pause Bei Den Skitouren An Silvester
Silvester Skitouren Von Der Tuoi Huette Aus Auf Den Piz Buin
Pulverschnee An Der Tuoi Huette Bei Der Skitourenwoche Silvester
Piz Buin Dreilaenderspitze Mit Schneeschuhen Und Auf Skitour 1
Skitour Tuoi Huette Silvretta
Skitouren In Der Silvretta Rund Um Die Tuoi Huette An Silvester
Skitouren Und Schneeschuhtouren Auf Den Piz Buin
Am Gipfel Des Piz Buin Auf Skitour Und Schneeschuh Tour Mit Bergfu Hrer
Aufstieg Zum Silvrettahorn
Das Silvrettahorn Vom Piz Buin Aus Gesehen
Die Silvretta Auf Der Schneeschuh Durchquerung

Skitouren in der Silvretta mit Piz Buin

Die Silvretta ist ein äußerst schneesicheres Gebiet, in dem uns die Tuoi Hütte als urgemütlicher Stützpunkt dient. Bekannte Gipfel wie Piz Buin, Dreiländerspätze und die Hintere Jamspitze, bieten im südlichen Teil der Silvretta hervorragende Bedingungen für ambitionierte Skitourengeher. Diese Traumgipfel warten in allen Expositionen mit perfekten Voraussetzungen auf, um traumhafte Abfahrten zu erleben. Zusammen mit gleichgesinnten Tourengehern ist die Silvretta die perfekte Wahl, um anspruchsvolle Tourenziele zu meistern. Das freundliche Personal der Tuoi Hütte und die hervorragende Verpflegung runden das Erlebnis in dieser außergewöhlichen Destination ab. 

 

Touren "Highlights"

  • Skitouren im Traumziel Silvretta 
  • Urgemütliche Tuoi Hütte
  • Hochalpine Skitouren
  • Hervorragendes Essen
  • WLAN auf der Hütte
  • Inkl. Leihausrüstung Gletscher

Anforderungen

Für die  Skitouren auf der Tuoi Hütte mit Piz Buin fährst Du in wechselndem Gelände und unter wechselnen Schneearten bis max. 35 Grad sicher ab und beherrschst den Aufstieg in Spitzkehren. Du hast bereits eigene Skitourenerfahrung und verfügst über eine Kondition für Gehzeiten bis max. 6 h und 1.200 Höhenmeter. Die Gipfelaufstiege werden teilweise mit Steigeisen bewältigt. Hierzu ist Schwindelfreiheit und gute Trittsicherheit nötig. Die Skitouren-Woche ist für Einsteiger nicht geeignet und setzt Skitourenerfahrung voraus.

 

Gute Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • WS = wenig schwierig bis 35°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 6 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.200 Hm im Aufstieg / bis 1.300 Hm in der Abfahrt
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit / Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik / Spitzkehren / Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurze Gipfelanstiege mit Steigeisen
  • Schwindelfreiheit für kurze Gipfelanstiege

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag

Am ersten Tag treffen wir uns mittags in Guarda im Unterengadin. Von hier starten wir durch das Val Tuoi zur 600 Meter höher gelegenen Tuoi Hütte. Die malerisch am Fuße des Piz Buin gelegene Hütte dient uns als Stützpunkt für die kommenden Tage.

Gz 3 h / ↑ 600 Hm


2. Tag

Die vordere und hintere Jamspitzen sind unser heutiges Ziel. Auf ihren über 3.000 Meter hohen Gipfeln bieten sie eine spektakuläre Aussicht auf die Traumgipfel Dreiländerspitze und Piz Buin sowie auf das darunterliegende Jamtal. Anschließend folgt eine grandiose Abfahrt über das Jamjoch und die Plan Furcletta zurück zur Hütte. Die weiten, einladenden Hänge über die wir unsere Schwünge ziehen, runden das Gipfelerlebnis ab.

Gz 5 h / ↑↓ 1.100 Hm


3. Tag

Nachdem wir gestern den Traumgipfel Dreiländerspitze aus der Ferne bewundert haben, wird dieser am heutigen Tag zu unserem Ziel. Unsere erste Herausforderung steht uns heute bevor. Unsere Spur führt uns über den Vermutpass (2.797 m) zur oberen Ochsenscharte und weiter ins Skidepot, in dem wir unsere Steigeisen anlegen. Vom Skidepot bewegen wir uns über wenig schwieriges Terrain zum Vorgipfel und - wenn es die Verhältnisse erlauben - weiter zum Hauptgipfel der Dreiländerspitze (3.197 m). Auch heute lässt die Skiabfahrt über den Vermuntpass die Skifahrerherzen höher schlagen. Die Bewirtung in der Tuoi Hütte lässt keine Wünsche offen, um den heutigen Tag perfekt ausklingen zu lassen.

Gz 5 h / ↑↓ 1.100 Hm


4. Tag

Der bevorstehende Tourentag bringt uns auf einen der wohl bekanntesten Skitourengipfel der Ostalpen, den Piz Buin (3.312 m). Ein früher Aufbruch sichert uns die Zeit, die wir für den anspruchsvollen Aufstieg benötigen. Das Highlight unserer Skitourenwoche rückt nun mit jedem Schritt näher. Ab dem Skidepot (3.054 m) wird es anspruchsvoller. Mit Steigeisen und Pickel erarbeiten wir uns unseren Traumgipfel, den wir nach einer letzten kurzen Steilstufe durch die Gipfelrinne erreichen. Die phantastische Aussicht belohnt die vorangegangenen Mühen und wir können uns bereits jetzt auf die bevorstehende, grandiose Abfahrt freuen.

Gz 6 h / ↑↓ 1.200 Hm

 

5. Tag

Heute unternehmen wir eine Skitour auf einen der umliegenden Gipfel. Eines der möglichen Tourenziele ist der Piz Fliana (3.281 m). Hier können wir ganz auf die vorherrschenden Verhältnisse und die Ansprüche der Gruppe eingehen. Am Ende unseres Tourentages erwarten uns in der Hütte wieder jede Menge Schmankerl, die probiert werden wollen. Den letzten Abend lassen wir gemütlich in der Hütte ausklingen.

Gz 6 h / ↑↓ 1.100 Hm

 

6. Tag

Unser letzter gemeinsamer Tourentag führt uns wieder zu einem der umliegenden Gipfel. Die Auswahl ist groß und je nach Wetterlage entscheiden wir uns zum Beispiel für den Fuorcla Dal Cunfin (3.043 m) oder den Piz Jeremias (3.136 m). Unsere Woche neigt sich dem Ende zu und nach einer kurzen Rast in der Hütte begeben wir uns auf die Abfahrt zu unserem Ausgangspunkt, wo wir uns verabschieden.

Gz 5 h / ↑ 1.000 Hm, ↓ 1.600 Hm

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 6 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Ü/HP im Mehrbettzimmer oder Lager der Hütte
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Gletscherausrüstung leihweise

Reiseoptionen

  • Freiwilliger myclimate Klimaschutzbeitrag 15 €

Leistungen exklusive

  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise (ca. 20 CHF)
  • individuelle Trinkgelder
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise & Tipps

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein) bietet bereits einen umfangreichen Versicherungsschutz und wird von uns empfohlen.

 

Information | Weiterführende Links

Bitte beachte folgenden Link

Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

Beschreibung der Region

Das Skitouren- und Bergsteigergebiet Silvretta liegt im Herzen der zentralen Ostalpen in den Bundesländern Tirol und Vorarlberg angrenzend an die Schweiz. Die Dreiländerspitze teilt wie der Name schon sagt Graubünden, Tirol und Vorarlberg. Die Silvretta wird wegen ihrer vielen Dreitausender mit einer Vielzahl an größeren und kleineren Gletschern auch "Die Blaue Silvretta" genannt. Der österreichische Teil der Silvretta ist gut mit bewirtschafteten Alpenvereinshütten erschlossen. Die Hütten Jamtal und Wiesbadener sowie Tuoi und Heidelberger sind die bekanntesten Hütten der Silvretta. Der bekannteste Gipfel und ein wunderbares Skitourenziel ist der Piz Buin mit 3.312 m Höhe. Die Gipfel der Silvretta bieten durchwegs schöne Abfahrten und vor allem eine geniale Aussicht!

Unterkünfte während der Reise

Die Tuoi Hütte liegt auf der Südseite der Silvretta. Erreicht wird die Hütte in 2 - 3 Stunden Gehzeit vom UNESCO Weltkulturerbe-Dorf Guarda aus. Die Hütte liegt traumhaft am Fuße des Skitouren-Parade-Gipfels, dem Piz Buin. Mit 3.312 m Höhe ist er der höchste Gipfel der Silvretta und bietet Skitouren der Extraklasse. Die Tuoi Hütte ist bestens bewirtschaftet und sehr gemütlich.

 

Informationen zur Unterkunft

  • Unterkunft im Mehrbettzimmer oder Lager
  • Sehr gemütliche Hütte und bestes Essen
  • Reichhaltige Mahlzeiten
  • WLAN auf der Hütte (2 Euro pro Tag)
  • Es gibt einen Waschraum, aber KEINE Duschmöglichkeiten.
p.P. ab 889,00 €
Tourdauer:
6 Tage
Teilnehmer:
min. 5, max. 6
Länder:
Schweiz, Österreich
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0
Tourtermine:
01.01. - 06.01.2019 889,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
07.01. - 12.01.2019 889,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
21.01. - 26.01.2019 889,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
04.02. - 09.02.2019 889,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
11.02. - 16.02.2019 889,00 €
Bergführer: Alpine Welten Profi
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen: