Skitour auf den Großvenediger über die Johannishütte
Geführte, technisch leichte Skihochtour auf den Großvenediger (3.657 m)

Neu
Alle 7 Fotos ansehen

Skitour von der Johannishütte auf den Großvenediger (3.657 m)

Der Skitourenklassiker auf den höchsten Berg der Venedigergruppe, der mit seinem majestätischen Gipfel zu den höchsten und schönsten Bergen Österreichs zählt. Der Anstieg von der Johannishütte und über das Defreggerhaus gilt zwar als technisch einfach, erfordert aber eine gute Kondition und Vorsicht auf dem spaltenreichen Gletscher. Gemeinsam mit unseren erfahrenen Bergführern kannst Du Dich an dieses alpine Abenteuer wagen und die Faszination des Großvenedigers erleben.

2 Tage
min. 5, max. 8
Durchgeführt von unserem Partner weltweit!

Bergsteigerschule Watzmann - Deine Vorteile Deshalb sind wir der richtige Partner für diese Tour.

  • Skitourenziel Großvenediger
  • Ideale Einsteiger-Skihochtour
  • Gemütliche Johannishütte
  • Inkl. Leihausrüstung Gletscher
Jetzt buchen - später zahlen

Dein Vorteil & Deine Sicherheit

Zahlungsziel 3 Tage vor Reisebeginn bei sicherer Durchführung! Gültig seit 15.03.2020

Reiseprogramm So ist der reguläre Ablauf dieser Reise. Abweichungen aufgrund von Wetter / Verhältnissen sind möglich!

Tourbeginn: Regulär 10:30 Uhr Prägraten am Großvenediger
Tourende: Vorraussichtlich 17:00 Uhr Prägraten am Großvenediger

1. Tag:
Aufstieg zur Johannishütte

Wir treffen uns am Parkplatz Wiesenkreuz bei Hinterbichl. Nach der Begrüßung und einem kurzen Ausrüstungscheck steigen wir gemeinsam durch das Dorfertal zur Johannishütte auf. Je nach Schneeverhältnissen bewältigen wir den Aufstieg mit Ski auf dem Rücken oder an den Füßen. Wir erreichen die wunderschön gelegene Johannishütte auf 2.121 m nach etwa 2 Stunden, wo wir heute übernachten werden.

 600 Hm 2 hJohannishütte

 

2. Tag:
Skitour auf den Großvenediger (3.657 m)

Früh am Morgen brechen wir auf. Über die ersten Hänge geht es vorbei am Mullwitzköpfl zum Defreggerhaus (2.962 m). Über das spaltenreiche Mullwitzkees steuern wir Richtung Rainertörl, dass wir auf 3.422 m erreichen. Von hier aus ist es nur noch der obere Keesboden, der uns vom Grat trennt, über den wir den Gipfel des Großvenedigers auf 3.657 m erklimmen. Oben angekommen genießen wir das majestätische Gipfelpanorama der umliegenden Berge. Nach der Gipfelrast treten wir die lange Abfahrt ins Tal an, die einige traumhafte Varianten zulässt. Es folgt die Verabschiedung und Heimreise.

 1.550 Hm 2.200 Hm 7 h

 

Anforderungen Das musst du können, um für diese Tour gerüstet zu sein.

Alpine Erfahrung

Level 1
Level 2
Level 3
Level 4
Level 5

Anforderungen

Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
3.0

Für diese Skihochtour auf den Großvenediger über die Johannishütte fährst Du sicher und flüssig Ski im ungespurten Gelände, sowie auch bei wechselnden Schneeverhältnissen. Du hast Skitouren-Grundkenntnisse und verfügst über eine Kondition für Anstiege bis 1.550 Höhenmeter und Gehzeiten bis zu 7 Stunden.

Erhebliche Alpine Erfahrung | Anspruchsvolle alpine Unternehmung

  • WS = wenig schwierig bis 35°
  • Gute Kondition für Skitouren mit 7 Stunden Gehzeit
  • Bis 1.550 Hm im Aufstieg / bis 2.200 Hm in der Abfahrt
  • Erhebliche Ernsthaftigkeit/Gefährdung

  • Beherrschen der Aufstiegstechnik/Spitzkehren/Harscheisen
  • Sicheres Abfahren bei allen Schneeverhältnissen
  • Trittsicherheit für kurzen Gipfelanstieg mit Steigeisen
  • Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken
1.550 Hm2 .200 Hm 7 hWS = wenig schwierig bis 35°

Leistungen Bei dieser Tour hast du folgende Inklusivleistungen, Exklusivleistungen und Reiseoptionen.

Leistungen inklusive

  • 2 Tage Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • Gletscherausrüstung leihweise

Leistungen exklusive

  • 1x Übernachtung mit Halbpension auf der Hütte (ca. 55 €)
  • Speisen und Getränke außerhalb der Halbpension
  • Parkplatzgebühren bei PKW-Anreise
  • individuelle Trinkgelder
  • *Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

TourtermineFür diese Tour sind folgende Termine verfügbar

Unterkünfte während der Tour Hier findest du Informationen rund um die Unterkünfte dieser Tour

CO2 Emissionen Bei dieser Tour entstehen folgende CO2 Mengen.

Für uns ist Klimaschutz kein Schlagwort, sondern Anliegen. Unser Motto lautet: „Wir tun, was WIR können“ - und was wir können, ist verantwortungsvoll auf Tour gehen. Dazu gehört für uns selbstverständlich auch, dass die CO2-Bilanz stimmt. Ganz ohne CO2-Fußabdruck kommt man nicht auf den Berg. Aber wie groß der ausfällt, ist sehr wohl plan- und steuerbar. Da setzen wir an. Wir haben für alle unsere Angebote die CO2-Emissionen genau und transparent kalkuliert und dabei analysiert, welche Stellschrauben es gibt, um maximal klimafreundlich in die Berge zu kommen und dort unterwegs zu sein. Diese Infos findet Ihr in den Tourenbeschreibungen – genauso wie passgenaue Lösungen dafür, den eigenen Beitrag zum Klimaschutz optimal zu gestalten.

#wirtunwaswirkönnen

... um die CO2 Bilanz unserer Bergführer zu optimieren!
Unvermeidbare Emissionen gleichen wir durch Investitionen in Klimaschutzprojekte und Klimabildung aus.

CO 2
24 kg
Unterkunft
20 kg
Flug
0 kg
Transport
0 kg
Aktivität
4 kg

Wichtige Hinweise und Infos zur Region Allgemeine Informationen und spezielle Hinweise.

Die Venedigergruppe liegt in den Hohen Tauern am Alpenhauptkamm. Die "weltalte Majestät", wie der Großvenediger auch genannt wird, ist mit 3.657 m Höhe der höchste Gipfel der Venedigergruppe. Die Bezeichnung "weltalte Majestät" stammt von Ignaz von Kürsinger, der an der Erstbesteigung des Großvenedigers beteiligt war. Vom 40-köpfigen Expeditionskader erreichten damals nur 24 den Gipfel - 16 blieben müde zurück.

Informationen zum Reiseland Hier findest Du detaillierte Angaben zum Reiseland. Von der Währung über die Einreisebestimmungen bis zu Gesundheitshinweisen..

Versicherungen

Reiserücktritt: Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Mit der Reisebestätigung übersenden wir Dir eine entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.
Auslandsreisekrankenversicherung: Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.
Mitgliedschaft in einem alpinen Verein: Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z. B. Deutscher Alpenverein oder Österreichischer Alpenverein) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

 

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage der Veranstaltung durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage sind wir jedoch bestrebt Dir ein alternatives Angebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Alpine Welten Die Bergführer GmbH & Co. KG, Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Mobilitätshinweis

Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

 

FAQ Häufig gestellte Fragen und Antworten zu dieser Tour

Kann ich für diese Tour ein Doppel- oder Einzelzimmer buchen?

Wir können keine verbindlichen Doppel- oder Einzelzimmer Buchungen für diese Tour anbieten! 

Was ist ein Hüttenschlafsack und wofür brauche ich den?

Ein Hüttenschlafsack ist entweder aus Seide oder Baumwolle und aus hygienischen Gründen Pflicht auf jeder Hütte, da die Bettdecken, Kissenbezüge und die Matratzenschoner nicht täglich gewaschen werden können. Der Hüttenschlafsack schützt Dich vor dem direkten Kontakt zu den Decken. ☝️Wir empfehlen Dir einen kleinen Hüttenschlafsack aus Seide mit geringem Packmaß und deutlich leichterem Gewicht.

 

 

Verpflegung auf der Hütte | Zwischenverpflegung?

Bei allen Touren und Kursen inklusive Übernachtung auf Hütten ist die Halbpension für Dich eingeschlossen, bestehend aus einem Abendessen und einem reichhaltigen Frühstück. Getränke müssen selbst gezahlt werden. Gegen Bezahlung ist die Mitnahme eines Vespers mit Tourentee für die Verpflegung unterwegs auf allen Hütten möglich. Kehren wir unterwegs auf anderen Hütten ein, ist zumindest eine Brotzeit sowie Kaffee und Kuchen möglich. ️Nicht immer gibt es Hütten auf dem Weg, wo eine Einkehr möglich wäre. Jeder Berggeher sollte deshalb selbst ein wenig Verpflegung mitführen. Ein Mix aus Obst, Riegel, Schokolade, Brot, Wurst und Käse ist dabei die beste Mischung. Ausreichend Flüssigkeit ist ein enorm wichtiger Aspekt. Für eine Tagestour solltest Du als Anhalt mindestens 2 Liter einplanen. Später auf der Hütte kannst Du Deinen Verpflegungsvorrat praktisch immer wieder auffüllen.

Weitere häufige Fragen zu Bergreisen mit Bergführer findest Du in unserem Hilfe-Center.

Neuigkeiten Aktuelles zur Tour.

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.