Skifreizeit in Berchtesgaden
Skischullandheim für die ganze Klasse


Skitouren Abfahrt Im Pulverschnee Auf SkihochtourBerchtesgadener Bergfuehrer Auf Der Grossen Reibn Skidurchquerung Im Nationalpark BerchtesgadenSkitouren In Berchtesgaden Mit BergfuehrerBilder SalzbergwerkSchneeschuhtouren Fu HrungSchneeschuhtour In Bulgarien
Skitouren Abfahrt Im Pulverschnee Auf Skihochtour
Berchtesgadener Bergfuehrer Auf Der Grossen Reibn Skidurchquerung Im Nationalpark Berchtesgaden
Skitouren In Berchtesgaden Mit Bergfuehrer
Bilder Salzbergwerk
Schneeschuhtouren Fu Hrung
Schneeschuhtour In Bulgarien

Erlebnisklassenfahrt nach Berchtesgaden

Am Rande Deutschlands und schon fast in Österreich befindet sich das idyllische und historische Berchtesgaden. Der heute bekannte Touristenort war damals schon von Malern aller Welt angesehen und ein beliebter Ort, um ein paar ruhige Tage zu genießen. Doch der Schein trügt. Eine actionreiche Fahrt wartet, gefüllt mit Abenteuern. Wer noch nicht Skifahren kann, wird das direkt in einem zweitägigen Kurs lernen und die mächtige Landschaft Berchtesgadens, im wahrsten Sinne des Wortes, hautnah erleben. Das Klettern und die Schneeschuhwanderung dürfen aber nicht außer acht gelassen werden.

Eine Führung durch das Berchtesgadener Salzbergwerk und der Besuch der Dokumentation Obersalzberg runden das Erlebnis kulturell ab und sorgen neben ein wenig Weiterbildung für sechs ereignis- und erlebnisreiche Tage in Berchtesgaden.

 

“Highlights“ der Skifreizeit:

  • Zweitägiger Skikurs
  • Klettern im Klettercenter
  • Besuch des Salzbergwerks
  • Schneeschuhwanderung
  • Dokumentation Salzberg

Anforderungen

Für die Unternehmungen während des Schullandheimaufenthaltes in Berchtesgaden solltest Du sportlich, trittsicher und ein wenig naturbegeistert sein. Für geführte Wanderungen verfügst Du über eine mäßige Kondition für Gehzeiten bis 4 Stunden sowie Höhenunterschiede von maximal 850 Höhenmeter im Aufstieg.

Besondere technische Anforderungen und Vorkenntnisse sind für die Unternehmungen während des Schullandheimaufenthaltes in Berchtesgaden nicht notwendig. Für die Elemente Skifahren, Klettern in der Kletterhalle und Schneeschuhwandern ist bei Minderjährigen eine Einverständniserklärung der Eltern notwendig. Das Schullandheim ist für Schülergruppen im Alter von 14 bis 18 Jahren geeignet.

Geringe Alpine Erfahrung | Einfache alpine Unternehmung

  • Geringe Ernsthaftigkeit / Gefährdung
  • Einsteigertouren
  • Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Ausführliche Information zur Schwierigkeitsbewertung von Bergtouren

Reiseprogramm

1. Tag:
Ankommen und Wohlfühlen in der Jugendherberge

Ankunft in der Jugendherberge Haus Untersberg. Zimmer beziehen kann ohne die Mutter zeitaufwendig werden und nach einer langen Anfahrt ist man auch ein wenig erschöpft. Es ist Kräftesparen angesagt. Am nächsten Tag geht die Skifreizeit direkt los.

Jugendherberge BerchtesgadenHalbpension

2. Tag:
Ab auf die Skipiste!

Die Skilehrer erwarten Euch bei der Wintersportschule. Dann ist Skifahren und Skifahren lernen angesagt. Am späten Nachmittag werdet Ihr dann wieder in die Jugendherberge zurückkehren und einen freien Abend genießen. Aber nicht zu spät ins Bett, morgen wartet wieder die Skipiste auf Euch. Ein kurzer Tipp am Rande: Magnesium soll gegen Muskelkater helfen.

Jugendherberge BerchtesgadenHalbpension

3. Tag:
Skischule und Skifahren

Erneut, hoffentlich erholt, geht es nach einem ausgedienten Frühstück zum Skifahren, wo Ihr Euer bereits Erlerntes anwenden könnt. Außerdem kann sich wieder auf einen freien Nachmittag gefreut werden, der je nach Belieben gestaltet werden kann.

Jugendherberge BerchtesgadenHalbpension

4. Tag:
Klettern in der Kletterhalle und Salzbergwerk

500 Meter von Eurer Jugendherberge entfernt befindet sich das Kletterzentrum Berchtesgaden, wo Ihr in der ersten Kletterhalle Deutschlands Eure Skifreizeit ab heute ohne Ski weiterführt. Ein wenig weiter entfernt in Berchtesgaden gibt es das Salzbergwerk. Es ist das erste Salzbergwerk Deutschlands und zu einem spannenden Museum umgestaltet worden. Hier könnt Ihr den vierten Abend der Skifreizeit ausklingen lassen.

Jugendherberge BerchtesgadenHalbpension

5. Tag:
Schneeschuhwanderung auf das Söldenköpfl

Auch wenn Schneeschuhwandern nicht das Bekannteste ist, macht es dennoch enormen Spaß. Ihr werdet mit einem Bergführer und der passenden Ausrüstung die Soleleitung ostwärts Richtung Söldenköpfl wandern. Die Strecke bietet ein gigantisches Landschaftsbild. Am Nachmittag schaut Ihr Euch dann noch die Dokumentation Obersalzberg an, die unter anderem einen Einblick in das Bunkersystem schafft.

Jugendherberge BerchtesgadenHalbpension

6. Tag:
Verabschiedung und Heimreise

Heute geht die Skifreizeit zu Ende und es ist Packen angesagt. Nach einem letzten Frühstück heißt es Abschied nehmen von Berchtesgaden und wieder in den bekannten Schulalltag zurückkehren.

Jugendherberge BerchtesgadenHalbpension

 

Leistungen & Zusatzkosten

Leistungen inklusive

  • 5x Ü/VP | Jugendherberge - MBZ
  • AW Plus Paket | Reservierung | Komfort | Sicherheit
  • 1 Tag Führung und Organisation durch einen Bergführer
  • Skilehrer
  • Leihausrüstung Schneeschuhe & Stöcke
  • Alpinski inkl. Skischuhe + Stöcke
  • Eintritt Kletterhalle inkl. Leihmaterial
  • Sämtliche Transfers vor Ort gem. Programm
  • Dokumentationszentrum Obersalzberg | Salzbergwerk

Leistungen exklusive

  • Selbständige Busanreise
  • Speisen und Getränke außerhalb der Vollpension
  • Individuelle Trinkgelder
  • Kosten für sonstige, private Einkäufe
  • Die Zusatzkosten können variieren und dienen lediglich zur Orientierung!

Wichtige Hinweise

Mindestteilnehmerzahl

Diese Reise kann nur ab der oben angegebenen Mindestteilnehmerzahl durchgeführt werden. Sollte diese 7 Tage vor Antritt der Reise nicht erreicht sein, so kann eine Absage durch den Veranstalter erfolgen. Im Falle einer Absage ist dieser bestrebt, Dir ein Alternativangebot zu unterbreiten. Bitte beachte hierzu unsere ergänzenden Hinweise in den Reisebedingungen.

 

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter ist Alpine Welten GmbH & Co.KG Rauher Berg 8, 89180 Berghülen

 

Versicherungen

Wir empfehlen Dir dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten  bei Unfall oder Krankheit. Bitte prüfe hierfür Deinen Versicherungsschutz. Im Verlauf der Buchung besteht entsprechende Möglichkeit diesen Versicherungsschutz herzustellen.

Ebenso empfehlen wir für unsere Bergreisen den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung zur Deckung von ausländischen Selbstbehalten.

Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein (z.B. Deutscher Alpenverein, Österreichischer Alpenverein ) deckt bereits die Kosten einer eventuellen Hubschrauberrettung ab und wird von uns empfohlen.

 

Weiterführende Informationen

Bitte beachte folgenden Link

Wichtige Hinweise zu Reisen mit besonderen Risiken

Beschreibung der Region

Berchtesgaden

Berchtesgaden ist eine idyllische Gemeinde im Südosten Bayerns, an der Grenze zu Österreich, inmitten der Alpen. Während es für die atemberaubende Landschaft, das Salzbergwerk und seinen geschichtlichen Hintergrund bekannt ist, bietet Berchtesgaden dennoch Spaß für jedes Alter. Neben Skifahren und Wanderungen gibt es auch für Leute, die es lieber etwas ruhig haben, Museen und andere Sehenswürdigkeiten. Die bekanntesten Orte Berchtesgadens sind zweifellos der Königssee, der 192 m an seiner tiefsten Stelle misst, der Nationalpark Berchtesgaden, welcher der einzige Deutsche Alpennationalpark ist, und der Watzmann, der aufgrund seiner Form und Höhe bei den Besuchern ein beliebter Anblick ist.

Dokumention Obersalzberg

Die Dokumentation Obersalzberg teilt die Geschichte und Historie des Ortes Berchtesgaden, mit einem exklusiven Einblick in das ehemalige Bunkersystem, welches im Zweiten Weltkrieg eine wichtige Rolle spielte und eines der wenigen Bauten war, die nicht durch Bomben zerstört wurden. Außerdem kann man sich über Hitlers Aufenthalte und sonstige wichtige Funktionen informieren.

Salzbergwerk

Einen Spiegelsee, eine Salzkathedrale und Rutschen findet man im Salzbergwerk Berchtesgaden, welches zugleich auch noch das älteste aktive Salzbergwerk Deutschlands ist. Mithilfe einer Grubenbahn erlebt man das Salzbergwerk auf eine ganz besondere Weise. Das modern ausgestattete Bergwerk ist in jedem Falle einen Besuch wert.

 

Unterkünfte während der Reise

Die Unterkunft für die Skifreizeit ist die Jugendherberge Haus Untersberg. Neben einer modernen Einrichtung hat diese ebenso eine gute Lage. Außerdem besitzt die Jugendherberge zusätzliche Räume, die genutzt werden können, Wiesen und jede Menge Angebote, um sich auszutoben - im Falle, dass Ihr die Energie überhaupt noch habt. Das Kletterzentrum befindet sich übrigens nur ca. 7 Minuten von Euch entfernt.

ab 420,00 €
Tourdauer:
6 Tage
Teilnehmer:
min. 20, max. 30
Land:
Deutschland
Alpine-Erfahrung:
Anforderungen:
Kondition
Technik
Ernsthaftigkeit
Schwierigkeit
2.0
Tourtermine:
Dein Wunschtermin ist nicht dabei? Dann frag gleich bei uns nach einem individuellen Termin Wunschtermin beantragen
Noch Fragen?

Antworten zu häufig gestellten Fragen findest Du hier in den Themenbereichen:

Cookie Einstellungen

Wir setzen automatisiert nur technisch notwendige Cookies, deren Daten von uns nicht weitergegeben werden und ausschließlich zur Bereitstellung der Funktionalität dieser Seite dienen.

Außerdem verwenden wir Cookies, die Dein Verhalten beim Besuch der Webseiten messen, um das Interesse unserer Besucher besser kennen zu lernen. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation Deiner Person erfolgt nicht.

Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

x Infos rund um Corona / Covid-19 & Reisen
Aktuelles erfahren

Buchung ohne Anzahlung
AGB - Änderung