Schuttkar | Wasserfallplatte | Rampe

Die Kletterei beginnt im Schuttkar! Ab hier geht es teils frei, teils gesichert über Bänder und Rampen bis zum ersten Sporn. Schöne Kletterei im 2ten Schwierigkeitsgrad mit einigen schwierigeren Stellen sind optimal zum "Aufwärmen". Eine Querung zum 3ten Sporn ist sehr exponiert und lässt schon einmal Ostwandfeeling aufkommen. Nach einer kurzen Pause am Sporn folgt die Schlüsselstelle, die Wasserfallplatte. Ein kompakter Plattenschuss führt in mehreren Seillängen von Standplatz zu Standplatz empor. Plattenkletterei im 3ten Schwierigkeitsgrat ist gefragt. Nach 100 Metern mündet die Platte in die Rampe, welche in schöner und teilweise exponierter Kletterei bis zu einem traumhaften Pausenplatz an den Biwaklöchern empor führt. "Pause".